Posts

Erfahrungsbericht:)

Bild
Oi:)

Mittlerweile sind 3 Monate vorbei und vor genau 100 Tagen hat mein Abenteuer gestartet...
Dementsprechend hat YFU mich gebeten, einen Erfahrungsbericht für mein Stipendium über die erste Zeit hier zu schreiben.
Wie ihr wahrscheinlich wisst, habe ich das Botschafter Bayerns Stipendium vom bayrischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus erhalten. Dadurch habe ich die Möglichkeit bekommen hier ein Auslandsjahr zu machen und bin natürlich unfassbar dankbar dafür.
Es würde mich sehr freuen und mir viel bedeuten, wenn ihr meinen Erfahrungsbericht lesen würdet:)
Für mich war es ziemlich schwierig meine 3 Monate in nur 3 Seiten zu beschreiben, alle wichtigen Aspekte aufzugreifen und einfach das euch mitzuteilen, was ich für wichtig erachte.


Travel -Experience- Learn
Mein Auslandsjahr hier in Brasilien ist eine große Reise für mich. Verbunden mit unfassbar vielen Erlebnissen und Erfahrungen, die mir bereits in den ersten drei Monaten ermöglicht wurden und noch auf mich zukommen werde…

Privatschule in Brasilien #2

Bild
Oi:)

Hier kommt, wie versprochen, der 2. Blogpost zu meiner Schule hier in Brasilien...
Wer den ersten Post verpasst hat, kann hiernoch einmal vorbeischauen:)
Jetzt werde ich euch mal ein bisschen mehr über den Unterricht und den Ablauf eines Schultages berichten.

In der 1 Série hatte ich jeden Schultag 6 Schulstunden je 45 min. Das bedeutet, dass die Schule um 6:50 Uhr angefangen und um 12 Uhr geendet hat. Dies ist hier in Brasilien jedoch von Schule zu Schule unterschiedlich und es gibt keine einheitliche Dauer einer Schulstunde.

Schulfächer:
Ich hatte 15 verschiedene Fächer:
Fremdsprachen: 2 Stunden Englisch, 1 Stunde SpanischNaturwissenschaften: jeweils2 Stunden Physik, Biologie und Chemie2 Stunden Geschichte, 2 Stunden Geographie
5 Stunden Mathematik2 Stunden Portugiesisch und Literatur, 1 Stunde Textproduktionjeweils1 Stunde Philosophie und Sozialkunde1 Stunde Kunst, 1 Stunde Sport


Unterricht allgemein: 
Der Unterricht hier ist ziemlich anders als der Unterricht in Deutschland!
Es gi…

Meine Schule in Brasilien #1:)

Bild
Oi:)

in diesem Post geht es um die brasilianische Schule bzw. die Privatschule in Marataízes, die ich besucht habe. Allerdings kann es sein, dass es in anderen Schulen in Brasilien komplett anders ist... Außerdem ist es ein etwas anderer Blogpost mit mehr Informationen. Und ich werde das Thema Schule auf mehrere Posts aufteilen und im nächste geht es dann mehr über  den brasilianischen Unterrichtsstil... Außerdem gibt es auch noch ein paar größere Veränderungen bzw. Neuigkeiten aber dazu auch in den nächsten Posts mehr. 

Aber meiner Meinung nach ist die Schule hier wirklich sehr interessant, da es unfassbar viele Unterschiede zwischen einer deutschen Schule, Klasse sowie deutschen Lehrern und Schülern gibt. Und dies feststellen zu können, ist ein toller Aspekt eines Auslandsjahres.
Denn ich habe hier in der Schule schon unfassbar viel gelernt, auch wenn es nicht der normale Unterrichtsstoff ist. Dieser ist momentan noch ein wenig schwer zu verstehen.
Aber dennoch ist die Schule für mich e…

28 Tage in Brasilien:)

Bild
OI; TUDO BEM?
(Das ist hier die Standartbegrüßung und bedeutet sowas wie Hallo, alles gut?)
Mittlerweile sind 28 Tage vergangen, seit ich in Frankfurt in das Flugzeug gestiegen bin. Für mich fühlt es sich allerdings so an, als wäre ich schon lange Zeit in Brasilien. Hier vergeht die Zeit meiner Meinung nach unfassbar langsam, kann aber auch daran liegen, dass ich schon um 12 Uhr von der Schule nach Hause komme und keine Hausaufgaben oder ähnliches zu erledigen habe. Dadurch habe ich einfach ziemlich viel Zeit, anders als in Deutschland  Aber von Anfang an...
Nachdem ich vom Flughafen in Vitória abgeholt wurde, sind wir noch in einen Shoppingcenter in Vitória gegangen und ich durfte unter 25 verschiedenen Essensmöglichkeiten auswählen. Danach habe ich ihr Haus, die Hunde & den Gastvater kennengelernt. Am Sonntag habe ich dann meine ältere Gastschwester, die total nett ist, und meinen älteren Gastbruder kennengelernt. Außerdem habe ich noch ziemlich viele andere Verwandte kennengel…

Flug & Orientations:)

Bild
Oi:)

Bem-vindo no Brasil!! 🇧🇷👋
So hieß es für mich am Mittwoch am Flughafen in Rio de Janeiro. Aber zuerst von Anfang an...

 Am Dienstag, den 7.8 bin ich zusammen mit den anderen Austauschschülern um 22:15 nach Brasilien geflogen. Davor war es ein bisschen stressig wegen den Problemen am Frankfurter Flughafen. So wurden wir nachmittags von YFU angerufen, dass wir früher zum Flughafen fahren um rechtzeitig dort zu sein. Das hat unseren ganzen Zeitplan ein bisschen durcheinander gebracht und für ein wenig Stress gesorgt. Am Flughafen war dann ein leichtes Chaos und ich war sehr froh als ich meinen Koffer dank der Hilfe von einer anderen Austauschschülerin endlich aufgeben konnte. Dann nahte auch schon der Abschied und der Flug. Im Flugzeug saß ich nicht bei anderen ATS, was mich am Anfang ein bisschen verwundert hat. Aber das war kein Problem, denn so saß ich neben einer netten Brasilianerin, mit der ich mich dann auf englisch unterhalten habe. In der Nacht hatte ich dann 3 ganze Plä…

Gastgeschenke:)

Bild
Oi:)
hier der versprochene Post zu meinen Gastgeschenken. Übermorgen geht es schon los, die Zeit vergeht so unglaublich schnell. Vor einem Jahr habe ich gerade meine Online-Bewerbung ausgefüllt und jetzt beginnt mein Auslandsjahr bald. Der Countdown hat bei 300 Tagen angefangen, mit der Ungewissheit ob ich fliegen kann oder nicht und nun sind es nur noch 2 Tage bis ich in das Flugzeug steigen werde. Mein großer Koffer und der Handgepäckskoffer sind bereits fertig gepackt, Visum ist seit Dienstag auch schon da. Nur noch mein Rucksack fehlt. Meine Abschiedsparty war auch schon vor einer Woche und von meinen Freunden und vielen anderen habe ich mich bereits verabschiedet.  Aber der große Abschied kommt erst noch am Flughafen. Jetzt aber zu meinen Gastgeschenken...
Ich habe für meine Gastfamilie Geschenke, die für alle zusammen sind und für jeden noch ein kleines Geschenk so ein Art Souvenir. Ich hoffe sehr, dass sie sich freuen und es ihnen gefällt. 

Außerdem habe ich noch einen Hefter …